Recruiting

Geeignete Führungskräfte finden durch einen optimierten Recruiting Prozess.

Die richtigen Köpfe. Auf den ersten und den zweiten Blick.

Die Branche des „Executive Search“, Headhunting, kämpft schon seit langem mit ihrem Image. Es ist bei Headhunting regelmäßig davon auszugehen, dass die Gesamtanzahl der angesprochenen Kandidaten im Gegensatz zu üblichen Bewerbungsverfahren sehr viel geringer ist. Erfolgreiche Personalauswahl hängt weitläufig gesprochen nicht allein von der Validität, d.h. der Prognosekraft der Personalauswahlinstrumente, sondern darüber hinaus von der Basisrate, d.h. dem Anteil der geeigneten an der Gesamtzahl der Bewerber, sowie der Selektionsrate, d.h. der Auswahlquote ab. Tayler und Russel haben hierzu Tabellen entwickelt, mittels deren sich der Erfolg bspw. mit dem anderer Verfahren oder der Zufallswahrscheinlichkeit vergleichen lässt. Ganz offensichtlich erfolgt die Auswahl der Kandidaten durch Headhunter lediglich unter dem Kriterium der aktuellen Position. Valide personaldiagnostische Instrumente der Management-Diagnostik werden in der Regel nicht eingesetzt. Ein solches Vorgehen bei der Ansprache und Auswahl potentieller Kandidaten sowie die schwache Gesamtanzahl, dürften eine nicht geringe Gefahr darstellen, dass geeignete oder geeignetere Kandidaten schon im Vorfeld ausgeschlossen wurden. Andererseits wird ggf. Ungeeigneten der Zugang zum engeren Auswahlverfahren ermöglicht. Kanning bezieht sich auf eine US-Studie mit über 2000 Headhunting-Fällen, welche die o.g. Vorgehensweisen geradezu durchgängig nachweist (Kanning, 2020).

Eignungsdiagnostisch optimierter Recruiting-Prozess

Hingegen können eignungsdiagnostische Personalauswahl bzw. Eignungsdiagnostik im Recruiting, den Recruiting-Prozess von Führungskräften erheblich optimieren. Insbesondere bei der Zielgruppe der Führungskräfte ist der Einsatz von Instrumenten der Personaldiagnostik bzw. Management-Diagnostik  in der Personalauswahl ein gebotenes und im Idealfall sehr erfolgversprechendes Investment. Bei externen und internen Bewerbern. Kluge Köpfe! erkennen das gewaltige Potenzial, das sich daraus ergibt. Wer alte Glaubenssätze über Bord wirft und dafür langjährig und nachweislich erfolgreiche personaldiagnostische Erkenntnisse aufnimmt, dem kann sich ein größerer Pool an Talenten und Potenzial erschließen. Denn die Köpfe entscheiden den Wettbewerb!

Auf Wunsch finden wir geeignete Führungskräfte für unsere Kunden über unseren eignungsdiagnostisch optimierten Recruiting-Prozess. Die gelebten Werte sowie die spezifische Unternehmenskultur sind dabei ein Kernkriterium im Recruiting Prozess. Wir suchen die richtigen Köpfe für die Unternehmen unserer Kunden.

„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“ Kurt Tucholsky

Die Aussagekraft zur beruflichen Leistung über das Kriterium „Berufsjahre“ beträgt nur 7% (Kanning, 2018). Bei der Personalauswahl setzen wir daher nicht (alleine) auf die Berufserfahrung potenzieller Kandidaten. Vielmehr verbinden wir den Recruiting Prozess mit den Techniken der Personaldiagnostik. Um so die wirklich passenden Köpfe zu finden.

Karrieristen nutzen bis zu 50% ihrer Arbeitszeit zur Netzwerkbildung und -pflege (vgl. Kanning, 2018). Solche Führungskräfte schaden Ihrem Unternehmen langfristig. Um dies möglichst zu verhindern, setzen wir vorab valide Verfahren der Personal- & Managementdiagnostik ein.

Geeignete Führungskräfte mit sozial kompetentem Verhalten, die leistungsstark sind und gute wirtschaftliche Kennzahlen erbringen, werden langfristig der positiven Entwicklung Ihres Unternehmens dienen. Wir unterstützen Sie bei der Suche. Als 2benefit GmbH sind wir in Kassel ansässig, unterstützen unsere Kunden beim Recruiting aber bei Bedarf bundesweit.

Bieten = finden = gewinnen

Wer noch sucht, hat schon verloren! In Zeiten des Führungs- und Fachkräftemangels auf dem Bewerbermarkt gilt es konkrete Benefits für einen Wechsel anzubieten und diese entsprechend zu kommunizieren.

Potenzielle KandidatInnen stellt ein Wechsel vor gewisse Barrieren. Wer diese kennt hat schon gewonnen. Wir unterstützen Sie dabei, diese Barrieren zu erkennen und zu lösen, damit der Wechsel gelingt.

Führungskräfte bei einem Bewerbungsgespräch

Eignungsdiagnostik in der Personalauswahl

Mit der Unterschrift unter dem Arbeitsvertrag ist der Recruiting Prozess nicht abgeschlossen. Bei Bedarf unterstützen wir Sie und Ihre neue Führungskraft bei der Einarbeitung und Integration im Unternehmen. Hier kann beispielsweise ein 100 Tage Coaching, Training oder Seminar die richtige Lösung sein.

Damit beugen wir einem für alle Seiten kostspieligen Derailment vor. Insbesondere dann, wenn durch eignungsdiagnostische Vorgehensweisen noch ungenutzte Potenziale aufgedeckt wurden. Mit dieser eignungsdiagnostischen Vorgehensweise erschließen wir außerdem ein höheres Potenzial geeigneter KandidatInnen für unsere Kunden.

Im Leben zählt stets Kann

Mit unserem Konzept des Executive Search orientieren wir uns konsequent an den Leistungen der KandidatInnen und den ihnen persönlich zuzurechnenden Erfolgen. Wir verlassen uns nicht allein auf Position, Berufserfahrung und/oder Reputation. Gerade in Zeiten diverser digitaler Plattformen, beruflichen Netzwerkens, einer Vielzahl an Bewertungsportalen und gegenseitiger positiver Bewertungen ist uns eine eignungsdiagnostische und fundierte persönliche Einschätzung besonders wichtig.

Gerne unterstützen wir Sie aus Kassel bei Ihrem Recruiting Prozess – deutschlandweit!

Die Köpfe entscheiden den Wettbewerb!

Führungskräfte gewinnen – stärken – entwickeln

Menü