Führungskader

Mit mehr Souveränität und Sicherheit erfolgswirksam führen. Erweiterung und Stärkung des eigenen Netzwerks sowie der Position im Unternehmen.

Hohe Belastungen für Führungskräfte

Führungskräfte stehen unter enormem Druck. Laut dem Führungskräfte-Radar (2019) fühlt sich ein Drittel der Führungskräfte in Deutschland belastet und verunsichert. Diese hohe Führungsbelastung kann eine negative Auswirkung auf die tägliche Arbeit haben. Ebenso steigt dadurch das Burn-out-Risiko.

Eine repräsentative Befragung der Bertelsmann Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung (RMI) an der Universität Witten/Herdecke aus 2019 ergab, dass 30% der rund 1.000 befragten Führungskräfte in Deutschland eine hohe Belastung erleben. Dies hat negative Auswirkungen auf den Führungserfolg. Ebenso leiden Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit darunter, was Unternehmen zu schnellem Handeln veranlassen sollte. Auch die Verfasser dieser Studie regen deshalb zu „ebenenübergreifenden Workshops und auch Coachings“ an.

Gemeinsam besser vorankommen

Mit „Führungskader“, einer Gruppensupervision von Führungskräften aus verschiedenen Unternehmen, soll diesen regelmäßig ein geschützter Raum zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung gegeben werden, die damit auch Belastungen entgegenwirken. Außerdem wird der Austausch in vertraulicher Atmosphäre gewährleistet. Individuell abgegebene Vereinbarungen sichern die Verschwiegenheitsverpflichtung und entsprechen den hohen Anforderungen des Datenschutzes.

Die Themen und der Methodenmix in dieser Führungskräfte-Gruppe entsprechen den Executive Coachings.

Führungskader

Themen der Gruppensupervision

An den einzelnen Terminen der Supervision für Führungskräfte arbeiten wir nach dem individuellen thematischen Bedarf der Teilnehmer. Erfahrungsgemäß geht es jedoch häufig unter anderem um die folgenden Themen:

  • Umgang mit sich widersprechenden Rollenanforderungen
  • Erkennen von Mustern im beruflichen Handeln und Verhalten
  • Kommunikationsverhalten
  • Weiterentwicklung fachübergreifender und sozialer Kompetenzen
  • Konflikte und Fallbeispiele aus dem beruflichen Alltag
  • Mitarbeitermotivation
  • Mitarbeitern Orientierung geben
  • Mitarbeiter fördern und entwickeln

Außerdem besteht die Möglichkeit, über die vorab terminierten Zusammenkünfte hinaus bei dringlichem Bedarf eine zeitnahe, kollegiale Beratung erfolgen zu lassen.

Vorteil der Executive Coaching Gruppen

Fach- und Führungskräfte haben eine Hierarchieebene erreicht, die nur selten wirklich ehrliches Feedback erhält. Daher müssen Entscheidungen oft in Unsicherheit und mit verzerrter Informationslage getroffen werden.

Durch unsere Teamsupervision und die angewendeten Methoden erhalten die teilnehmenden Führungskräfte endlich wieder ehrliches Feedback. Der Blick von außen hilft mit den Situationen des (beruflichen) Alltags auch künftig besser umgehen zu können.

Langfristiger Benefit

Mit Beendigung des professionell angeleiteten Gruppenangebots entwickelten sich idealerweise vertrauensvolle Beziehungen, aus denen Netzwerkstrukturen hervorgehen, die auch über die Zeit im „Führungskader“ hinaus wirken und in regelmäßigen Zusammenkünften durch die Teilnehmer fortgesetzt werden.

Die im „Führungskader“ erlernten Tools sollen dabei erfolgswirksam in Eigenverantwortung angewandt werden. Damit soll den Führungskräften und ihren Unternehmen ein nachhaltiger und konkreter Benefit gegeben werden. Sprechen Sie uns jetzt an!

Die Köpfe entscheiden den Wettbewerb!

Führungskräfte gewinnen – stärken – entwickeln

Menü